KUNST+SCHUND #52

Kunst+Schund #52
„Nie wieder Krieg!“
Live-Gäste: Sonya und Yury Winterberg
So 31.08.2014, ab 18 Uhr
auf Radio Blau

SENDUNG ANHÖREN

k+s52winterberg Kunst_Schund_Winterbergs

„Nie wieder Krieg!“ – dieser Forderung von Käthe Kollwitz können sich Sonya und Yury Winterberg ganzen Herzens anschließen. Vier anstrengende, mühevolle Jahre verbrachten sie im Schützengraben des Ersten Weltkrieges, um für arte, Das Erste und ARD die TV-Reihe und das dazugehörige Web-Special „14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs“ www.14-tagebuecher.de zu schreiben und zu drehen, wofür Yuri Ende September mit dem Robert-Geisendörfer-Preis geehrt wird und Sonya und Yuri für den Prix Europa nominiert wurden.
Außerdem veröffentlichten sie ihr Sachbuch „Kleine Hände im Großen Krieg – Kinderschicksale des Ersten Weltkriegs“.

Grund genug für uns, die beiden Workaholics aus der Landeshauptstadt (Das ist immer noch Dresden, liebe Hypziger!) in unser Radio-Blau-Studio zu laden, damit sie uns ein paar Einblicke in ihre Arbeit gewähren, bevor sie sich wieder in ihre aktuellen Projekte stürzen … was uns zurück zu Käthe Kollwitz bringt: Bei den Arbeiten an „14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs“ entdeckten Sonya und Yuri diese Künstlerin für sich neu, weshalb jetzt an einer Biografie und einem Kinofilm gearbeitet wird.

Aber das sollen die Beiden mal selbst erzählen … denn um Worte sind die Winterbergs nicht verlegen. Ein Fest für euch Radiohörer und uns Radioleute!

Volksempfänger einschalten!